Dietmar Krug

Aktuelles / Artikel / Bücher / Bio / Kontakt / Presse


Bio:

© Pilo Pichler

 

Geboren 1963 in Linnich, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Lebt Seit 1988 in Wien.

1984 bis 1993: Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte in Aachen und Wien, 1996 Dissertation in Literaturwissenschaft mit einer Arbeit über Thomas Mann.

1997 bis 1998: Arbeit an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, an einem Forschungsprojekt zur "Fackel" von Karl Kraus.

1999 bis 2003: Freier Verlagslektor (u.a. für Zsolnay, Böhlau) und Autor für "Die Presse", "Der Standard", "Salzburger Nachrichten" und "Literaturen". Arbeit für diverse Fachzeitschriften aus dem Bereich Wissenschaft, Technik und Logistik.

2004 bis 2013: Betreuung einer wöchentlichen Reihe mit literarischen Neuerscheinungen in der Wochenendbeilage "Spectrum" der Wiener Tageszeitung "Die Presse".

2010 bis März 2014: Wöchentliche Kolumne in der "Presse am Sonntag" ("Diese Deutschen"), eine Auswahl der Kolumnen ist 2014 in Buchform erschienen.

2013 erschien sein Romandebüt "Mehr Freiheit".

Arbeitet derzeit als Essayist u.a. für "Die Zeit".

 

Bücher:

"Rissspuren". Roman. Otto Müller Verlag, Salzburg 2015

"Diese Deutschen – warum man vor ihnen (fast) keine Angst haben muss". Amalthea Verlag, Wien 2014

"Mehr Freiheit". Roman. Otto Müller Verlag, Salzburg 2013

"Im Wartezimmer" (gemeinsam mit August Staudenmayer). Zwei Theaterstücke. Edition Karo, Berlin 2009

"Eros im Dreigestirn. Zur Gestaltung des Erotischen im Frühwerk Thomas Manns" (Dissertation). Peter Lang Verlag, Frankfurt/M. 1997