Kategorie Blog

Wie Corona unser Reden und Denken verändert.

Der ewige Leugner

Der „Leugner“ ist ein emotional hoch aufgeladener Begriff. Wer etwas leugnet, tut das meist hartnäckig oder standhaft. Sprachgeschichtlich ist der Leugner mit dem „Lügner“ verwandt. Leugnen kann man etwas, das einem persönlich zur Last gelegt wird, etwa ein Verbrechen. …

Du sollst nicht grippevergleichen!

„Du sollst nicht grippevergleichen!“ Das ist derzeit eines der Gebote, mit denen die Gläubigen den Ungläubigen begegnen. Wie konnte es dazu kommen? Anfangs war der Grippevergleich wohl nur ein Versuch, das Coronavirus einordnen zu können. Es lag ja auch näher, …

Corona-Leugner im Krisenstab?

Der Simulationsexperte Niki Popper, Mitglied des Krisenstabs im Gesundheitsministerium, hat gegenüber der APA den Tod eines 91-jährigen Mannes folgendermaßen kommentiert: „Auch wenn es zynisch klingen mag: Wenn ein Mensch in Österreich über 80 Jahre alt ist, liegt gemäß Daten der …

Sterben als Chance

Kanzler Kurz hat die Bevölkerung gewarnt, beim Feiern des Weihnachtsfests nicht das lauernde Virus zu vergessen. Seine Mahnung im Wortlaut: „Wenn eine Person dabei ist, die fortgeschrittenen Alters ist, und diese Person steckt sich an, dann hat derjenige eine wahrscheinlich …

Drei Sprachen gegen ein Virus

Lehnwörter aus Fremdsprachen sind nichts Ungewöhnliches, vor allem im medizinischen Bereich. Bemerkenswert am Sprachwirrwarr rund um Corona sind die verschiedenen Zeitebenen, aus denen die Wörter stammen.

Die ältesten Begriffe in unserem derzeitigen Seuchenvokabular sind die Quarantäne und die Triage. …

Wums, Megawums und Superspreader

Immer wenn ich das Wort „Superspreader“ höre, fühle ich mich an meine Kindheit erinnert. Ich habe damals Comics geliebt, vor allem solche, in denen gute Superhelden gegen böse Superschurken kämpfen. Der „Superspreader“ hätte ein würdiger Gegner von Superwoman oder Superman …